Glaube - Sitte - Heimat
 
line decor
   IMPRESSUM / Haftungsausschluss
line decor


 
 
 

 

AKTUELLES

Hochfest Fronleichnam 2024
Am Donnerstag, 30.05.2024 fanden das Festhochamt und die Fronleichnamsprozession mit Präses Pfarrer Michael Tewes und Kaplan Pater Joseüh Varghese statt. Hier einige Fotos:

 
     
 
     
 

Worte des Dankes
Ein trotz teilweiser Wetterkapriolen wunderschönes Pfingst- und Schützen- und Heimatfest ist zu Ende gegangen. Wir bedanken uns bei allen , die in irgendeiner Form zum Gelingen beigetragen haben, bei den Sanitäts- und Rettungsdiensten, bei der Feuerwehr und Polizei und bei allen helfenden Händen. Auf Wiedersehen in Grefrath im nächsten Jahr.

Pfingstdienstag
Leider sind durch ein Unwetter die letzte Parade und der abendliche Ehrenzug ausgefallen. Das Programm im Festzelt mit Ehrrenbezeugung und Hofdamentanz zu Ehren unseres strahlenden Königspaares Marcus und Janine Longerich fand aber wie geplant statt, Herzlichen Dank an die freiwillige Feuerwehr Grefrath die dafür gesorgt hat, dass viele Schützen sicher ins Festzelt gekommen sind und an unser Ehrenmitglied Reiner Kivelitz der die Pfarrkirche St. Stephanus als Zuflucht vor dem Unwetter aufgeschlossen hat.

 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

Pfingstmontag
Heute am Pfingstmontag fand um 9:30 Uhr der Empfang der Stadt Neuss im vollbesetzten Pfarrheim statt. Wie immer waren viele befreundete Bruderschaften, Vereine und Lokalpolitiker der Einladung zu Ehren SM Marcus II gefolgt. Bürgermeister Reiner Breuer überreichte im Namen der Stadt den obligatorischen Silberbecher und einen Blumenstrauß für die Königin. SM Marcus II seinerseits verlieh seinen Königsorden an einige ausgewählte Personen. Im Anschluss fand die große Königsparade auf dem Kirchfeldweg statt. Hier einige Fotos:

 
     
 

Um 14:30 Uhr empfing unsere Bruderschaft die Vertreter örtlicher Gremien und Vereine. Im Anschluss fand die zweite Parade des Tages statt und ein kurzer Umzug. Im Festzelt begeisterte der Zirkus Traber mit einigen Elementen ihres neuen Programms. Nach dem Pfänderschießen folgte um 18:00 Uhr der Königsvogelschuss.
Neuer Kronprinz der Bruderschaft ist der einzige Bewerber Stefan Drenkelfuß, der den Vogel mit dem 18. Schuss von der Stange holte. Zum zukünftigen Königshaus gehören seine Ehefrau Steffi und seine Tochter Emma. Designierte Ministerpaare sind Michael Zaum und Gattin Katrin sowie Andreas Cosatto und Gattin Birgit Weyen. Neuer Edelknabenkönig wurde Lenard Stübben.

 
     
 
     

Beim Pfänderschießen gab es folgende Ergebnisse:

Linker Flügel; Sebastian Brockers
Rechter Flügel: Jonas Wolters
Schweif: Paul Wolf
Kopf: Christian Goebel
Rumpf: Norbert Seeger
   

Der Sonntag des Schützenfestes
Um 9:00 Uhr startet der Sonntag mit dem feierlichen Festhochamt, zelebriert von Präses Michael Tewes dem einmal mehr viele Schützen ministrierten. Vom Neusser Bezirksverband waren vertreten der stellvertretende Bezirksbundesmeister Jörn Nesslinger, Bezirksarchivar Achim Schifer und Bezirksjungschützenmeister Marius Netzer.

 
     
 
     
 
     
 

Im Anschluss zog das Regiment zum Festzelt. wo neben Jubilaren folgende Schützen vom Bezirksverband ausgezeichnet wurden

 
Silbernes Verdienstkreuz Tom Nilgen, Philipp Junker, Tobias Dederichs und Alexander Bodem   Hoher Bruderschaftsorden Erik Merten, Rolf Melissopoulos und
Rene Nilgen

Herzlichen Glückwunsch an alle, die ausgezeichnet wurden! Nachdem SM seinen Königsorden verliehen hatte, endete der Sonntagvormittag im Festzelt.

Sonntagnachmittag
Um Punkt 16:00 Uhr fand die erste Parade unseres diesjährigen Schützenfestes zu Ehren SM Marcus II statt. Hier einige Fotos:

 
     
 
     
 
     
 
     
 

Der Samstag des Schützenfestes
Heute ist es endlich soweit, nach Tagen der Vorbereitung geht es los, das Grefrather Schützen- und Heimatfest hat begonnen. Der traditionelle Kindergartenzug zog um 11:45 Uhr vom Kindergarten Richtung Kirmesplatz und um Punkt 12:00 Uhr verkündeten es die Glocken und die städtischen Geschütze, die St. Sebastianus Schützenbruderschaft feiert ihr Schützenfest. S.M. Marcus II zapfte das erste Bier und schnell füllte sich der Festplatz mit Gästen. Bei Freigetränken wurde der Kirmesplatz offiziell eröffnet. Hier einige Eindrücke:

 
     
 
     
 
     
 

Die Jungschützen ermittelten Ihre neuen Repräsentanten. Neuer Bruderschaftsprinz wurde Fabian Esser mit dem 35. Schuss und neuer Schülerprinz Björn Mannhöfer mit dem 71. Schuss. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.

Um 19;00 Uhr fand am Ehrenmal die Gefallenenehrung mit großem Zapfenstreich statt, bevor das Regiment zum Festzelt zog, wo die Schützenparty folgte. Hier einige Eindrücke vom Abend.

 
     
 
     
 
     
 

Bruderschaften und Bezirksverband zeigen Flagge

WICHTIGER HINWEIIS:

Schützenfestliche Vorbereitungen

 
     
 

Besuch des Königspaares und der Ministerpaare in der katholischen Kita St. Stephanus
Am Mittwoch, 15.05.2024 waren unser Konigspaar und die Ministerpaare zu Gast in der Kita St. Stephanus. Hier einige Fotos des Besuches (herzlichen Dank an Eberhard Krüppel):

 
     
 

Feldgottesdienst am 11.05.2024
Am Samstag, 11.05.2024 fand der traditionelle Feldgottesdienst unserer Bruderschaft am Schießstand statt. Präses Pastor Michael Tewes und Gemeindereferentin Bernadette Tappen konnten zahlreiche Gottesdienstbesucher begrüßen. Unter ihnen waren die Kinderschützen des Kindergartens St. Stephanus mit dem Königspaar , Schützenkönigspaar Marcus und Janine Longerich, die Ministerpaare Michael und Beatrix Bellen sowie Ministerpaar Dirk und Karoline Nowak. Herzlich bedanken möchten wir uns beim Team des Kindergartens St. Stephanus um die Leiterin Sandra Jabnoun, bei Küster Thomas Papenheim und bei Organistin Simone Betz für die musikalische Begleitung des Gottesdienstes und bei den Messdienern. Im Anschluss an die heilige Messe fand das Königstreffen der Bruderschaft statt. Hier einige Impressionen:

 
     
 
     
 
     
 

Wallfahrt nach Kevelaer
Am 04.05.2024 fand in diesem Jahr die Wallfahrt nach Kevelaer statt. Leider war die Beteiligung nicht so gut, wie in den vergangenen Jahren. Vielen Dank an Diakon Georg Kohnen für die Begleitung der Wallfahrt. Hier einige Impressionen (Herzlichen Dank an Vizepräsident Eberhard Krüppel für einige Fotos):

 
     
 
     
 
     
 

Königsinthronisation und Tanz in den Mai 2024
Am 30.04.2024 fand traditionell die Königsinthronisation unserer Bruderschaft statt. Unsere Jungschützen inthronisierten Schülerprinz Leon Longerich und Bruderschaftsprinz Janus Coenen. Unter großem Beifall wurde Schützenkönig Marcus Ortmann verabschiedet .Herzliche Genesungswünsche an seine Königin Petra Knells, die leider nicht dabei sein konnte. Zum neuen Königspaar wurden Marcus II. Longerich mit seiner Königin Janine gekrönt. Hier einige Impressionen:

 
     
 
     
 
     
 


Generalversammlung Ostermontag 2024
Im Anschluß an das von unserem Präses Pastor Michael Tewes zelebrierte Festhochamt fand die Generalversammlung in der Mehrzweckhalle statt, Präsident Volker Meierhöfer konnte den amtierenden Schützenkönig Marcus Ortmann, Kronprinz Marcus Longerich mit seinen Ministern Michael Bellen und Dirk Nowak, weitere Würdenträger und die Ehrenmitglieder Sigi Baehr, Manfred Bunger, Reinhold Keuchel, Reiner Kivelitz, Hans-Peter Schäfer und Klaus-Dieter Schulze begüßen. Herzlich bedankte er sich bei Sebastian Brockers für die Bereitstellung der Lautsprecheranlage, Peter Bellen für die Ostereier und allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Die Jungschützen und Grenadiertellschützen durften sich über € 1.500,00 freuen, die in der Residenz des Königspaares beim letzten Schützenfest gesammelt wurden.

Vizepräsident Eberhard Krüppel gelang es, mit Ausführungen zu den Idealen der Bruderschaften für Glaube, Sitte und Heimat die Versammlung zu einem lautstarken "Zoch" zu bewegen. Jungschützenmeister Christoph Herten stellte die Überlegungen des Jungschützenvorstandes bezüglich des Diözesanjungschützentages vor, der am 01.06.2025 in Grefrath stattfinden wird. Schatzmeister Thomas Jennissen stellte aufgrund des enormen Andrangs beim Tanz in den Mai 2023 einige Änderungen in der Zeltgestaltung vor, die in diesem Jahr ausprobiert und zu einer Entspannung der Lage beitragen sollen.

Einladen möchten wir herzlich zur Teilnahme an der Wallfahrt nach Kevelaer am 04.05.2024 (Anmeldung im Pfarrbüro St. Stephanus zu den Öffnungszeiten) zum Feldgottesdienst an 11.05. um 18 Uhr am Schießstand und alle ehemaligen Schützenkönige im Anschluss an den Gottesdienst zum Königstreffen.

Ehrungen gab es für die Schützen, die beim Regimentsschießen erfolgreich waren.

Generaloberst Arndt Elsemann konnte nach der Vorstellung des Regimentsmarschplans folgende Korpsstärken notieren:

Sappeure: 36
Grenadiere: 153
Jäger: 225
Scheibenschützen: 16
Edelknaben: 34
Vorstand; 10
   
Gesant; 474

Hier einige Impressionen:

 
     
 
     
 
     
 

Titularfest 2024
Am Sonntag, 21.01.2024 fand in der Pfarrkirche St, Stephanus der diesjährige Wortgottesdienst zum Titulafest statt. Herzlichen Dank an Diakon Georg Kohnen und alle, die dazu beigetragen haben.
Bei der anschließenden Generalversammlung in der Mehrzweckhalle begrüßte Präsident Volker Meierhöfer herzlich den amtierenden Schützenkönig Marcus I. Ortmann, Bruderschaftsprinz Leon Borkowski, Schülerprinz Janus Coenen, Kronprinz Marcus Longerich und die Ehrenmitglieder Sigi Baehr, Manfred Bunger, Reiner Kivelitz, Hans-Peter Schäfer und Klaus-Dieter Schulze.
Besonders gedacht wurde beim Totengedenken Peter Kessel, Heinz Girmes, Günter Lehn, Hermann-Josef Müller,, Willi Hoevels, Hanni Hecker (Frau des verstorbenen Oberst Michael Hecker) und Ehrenmitglied Heribert Wolters (siehe Nachruf weiter unten).
Volker Meierhöfer blickte im Anschluss auf das Schützenjahr zurück und übergab dann das Wort an Generaloberst Arndt Elsemann, der gewohnt humvorvoll die Strafen verlas.
Nach dem Kassenbericht von Schatzmeister Thomas Jennissen berichtete Frank Demuth über die Prüfung der Kasse . Er bescheinigte eine vorbildliche Kassenführung und empfahl die Entlastung des Vorstandes, die dann einstimmig erfolgte. Zu neuen Kassenprüfern wurden Sven Schuchardt und Thomas Schlösser gewählt.
Die Versammlung wählte Reinhold Keuchel einstimmig zum Ehrenmitglied.
Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden Präsident Volker Meierhöfer, Oberst Arndt Elsemann, der stellvertretende Geschäftsführer Franz-Hubert Müller und Schatzmeister Thomas Jennissen in ihren Ämtern bestätigt. Neu als stellvertretender Archivar wurde Markus Krüll in den Vorstand gewählt. Sebastian Brockers hatte aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert, Vielen Dank für Deinen Einsatz zum Wohle der Bruderschaft, lieber Sebastian. Adjutant von Generaloberst Arndt Elsemann bleibt weiterhin Dr. Martin Esser.
Unter TOP 9 stellte Thomas Jennissen den Haushaltsentwurf vor.
Ein Vorschlag des Vorstandes für eine Umgestaltung der Königsinthronisation am 30.04. wurde von der Versammlung abgelehnt. Es wird also keine Inthronisation in der Pfarrkirche St. Stephanus geben.
Nach den Informationen zum Schießstand und Schießsportverein nahm Vizepräsident Eberhard Krüppel die Siegerehrung des Skatturmiers vor. Der Vorstand bittet um alle Jubilarmeldungen und Beiträge zur Festschrift bis zum 15.02.2024. An dieser Stelle herzlichen Dank an Peter Bellen.
Mit einem Hoch auf das Regiment endete die Versammlung um 13.34 Uhr

.Hier einige Impressionen:

 
     
 
    Die Minister des Kronprinzen; Michael Bellen und Dirk Nowak
     
 

Die Tagesordnung finden Sie hier zum download.

Nachruf Heribert Wolters

Am 17.01.2024 verstarb unser Ehrenmitglied Heribert Wolters. Er war Gründungsmitglied des Grenadierzuges "Die Vockrather und von 1990-2004 Vizepräsident der Bruderschaft. Von 2004-2008 also auch im Jubiläumsjahr 2006, war er Präsident.
Im Jahr 2007 wurde er Ehrenmitglied der Jungschützen und im Jahr 2008 Ehrenmitglied unserer Bruderschaft. Heribert war Träger des SVK (1992), HBO (1998) und des SEK (2004).

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Renate und seiner ganzen Familie.

 

Grefrather Kalender 2024
Den Grefrather Kalender 2024 (erstellt vom Stephanusrat) finden Sie hier zum download.